REGEL TIPP, WENN VOR MIR AUF DER BAHN GEARBEITET WIRD

Quelle (golf.de)
Das Pflegemanagement einer Golfanlage, also das Greenkeeping, wird oft mit „ein bisschen Rasenmähen“ abgetan. Greenkeeper führen auf Deutschen Anlagen eher ein Schattendasein, während in den angelsächsischen Ländern die Rasenkultur – also die Pflege des Platzes – traditionell einen hohen Stellenwert hat. Sie sind hauptverantwortlich für den Pflegezustand des Platzes und natürlich müssen sie auch irgendwann ihre Arbeit verrichten. Logischerweise kann dies nicht nur außerhalb der Spielzeiten geschehen, obschon Greenkeeper spät abends und (sehr) früh morgens einen Gutteil leisten, damit der Golfer seine Ruhe hat und auf bestmöglichem Terrain scoren kann.

Wie verhält man sich richtig, wenn ein Greenkeeper vor einem auf der Spielbahn arbeitet?
a) Einfach abschlagen. Die Wahrscheinlichkeit den Greenkeeper zu treffen ist eher gering.
b) Laut rufen und den Greenkeeper zur Seite weisen.
c) Warten, bis der Geenkeeper seine Arbeit beendet hat.
d) Die Bahn auslassen und zum nächsten Abschlag gehen.

Erklärung zu Lösung c): Die Sicherheit und Rücksichtnahme auf dem Golfplatz erfordert, dass niemand spielen darf, bevor die vorausgehenden Spieler oder andere Personen außer Reichweite oder in Sicherheit sind. Greenkeeper werden, so bald es ihnen möglich ist, die Spielbahn verlassen oder an der Seite der Bahn warten und Ihnen ein Zeichen zum Durchspielen geben. Seien Sie bitte rücksichtsvoll und geduldig – Sie dürfen schon auf sich aufmerksam machen – aber bitte höflich.