Sehr geehrte Mitglieder des Mühlenhof Golf & Country Clubs,

der deutsche Golfverband informiert wie folgt:

“Der Golfsport erlebt weltweit aktuell eine „Revolution“. Erst eine grundlegende Überarbeitung der Golfregeln 2019 und nun, erstmalig, ein einheitliches Handicap-System rund um den Globus ab der Saison 2021: die sogenannten Handicap-Regeln.
Die weltweite Golfgemeinschaft, angeführt vom Royal and Ancient Golfclub of St. Andrews (R&A) sowie der United States Golf Association (USGA), haben mehrere Jahre an einem Code gearbeitet, der nun für alle Golfer weltweit gültig wird. Diese Institutionen haben die Handicap-Regeln per Lizenz an internationale Golforganisationen vergeben, in Europa an die European Golf Association (EGA), deren Mitglied der DGV ist. Durch Unterlizenz der EGA an den DGV können und dürfen die neuen Handicap-Regeln nun durch uns und Sie, die Mitglieder des Verbandes, angewendet werden. Die Spielsaison 2021 wird die erste sein, in der auch in Deutschland nach den nun weltweit selben Handicap-Regeln gespielt wird.

Natürlich erfordert die Umsetzung die Bereitschaft aller Beteiligten, sich auf das neue System einzulassen. Gewohntes wird der Vergangenheit angehören und nicht jede Neuerung wird sofort Beifall auslösen. Viele Änderungen sind allerdings „spannend“ bzw. zukunftsweisend und es ist zu erwarten, dass sie in kürzerer Zeit, ähnlich wie die letztjährigen Regeländerungen, in Fleisch und Blut übergehen.”

Über den weiteren Ablauf werden wir Sie in Kürze informieren.

Das Mühlenhof-Team

Ab sofort spielen die Mitglieder des Mühlenhof Golf & Country Clubs deutschlandweit in 65 Golfclubs gratis. Die Zahl der kooperierenden Clubs wächst stetig und wir freuen uns, unseren Mitgliedern diesen herausragenden Vorteil bieten zu können.

Laut der ab dem 07.10.2020 gültigen Fassung der Coronaeinreiseverordnung gilt:

Wer bis zu 24 Stunden aus einem niederländischen Risikogebiet nach NRW einreist, muss nicht in Quarantäne und muss auch keinen negativen Coronatest vorweisen.

Golfer sind, natürlich unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln, auf dem Mühlenhof weiterhin willkommen!

Weitere Infos unter
https://www.euregio.org/page/73/corona-maatregelen-duitsland/?language=2

Die Mitglieder des Mühlenhof Golf & Country Clubs zahlen nur einen Jahresbetrag und können deutschlandweit in derzeit 57 Clubs gratis golfen. Es werden immer weitere Clubs dazukommen.  Ein starkes Argument gerade jetzt Mitglied im MGCC zu werden!
Lassen Sie sich beraten und unsere Angebote zum Jubiläumsjahr 2021 werden Sie überzeugen!

Informationen erteilt Annette Wilmsen,  Tel.: 02824 – 924092   oder  info@muehlenhof.net

Annette Wilmsen

Sensation bei den spannenden Clubmeisterschaften am 05. und 06. September 2020 am Mühlenhof Golf & Country Club in Kalkar-Niedermörmter

Unter widrigen Bedingungen (14 Grad, Dauernieselregen und Windböen) startete am 05.09.2020 um 08.30h die erste Runde der diesjährigen Clubmeisterschaften, die traditionell der Höhepunkt im Turnierkalender eines jeden Golfclubs sind. Spannende Meisterschaften, die sich häufig nach zwei Tagen erst am letzten Loch entscheiden. Gestartet sind 100 Teilnehmer/innen und gespielt wurde in 5 Spielklassen über 2 x 18 Loch Zählspiel.

Professionell wurden alle am Starterhäuschen am Tee 1 über die aktuellen Platzregeln aufgeklärt und es ging pünktlich um 08.30h auf die erste Runde. Petrus meinte es dann gut und nach 2 Stunden hörte es auf zu regnen.

Am Abschlag der Acht konnten sich die Golfer/innen mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen für die Back-Nine stärken und der erste Flight mit Ulrich Gudd, Peter Fricke und Ruben Meesters erreichte um 12.50h bei Sonnenschein das 18. Grün. Hier warteten bereits die ersten Fans auf die hereinkommenden Spieler, um eine gute Annäherung oder einen spektakulären Putt mit Applaus zu belohnen.

18 Löcher machen natürlich hungrig. Umso schöner, dass in dem von der Betreiberin am 18.Grün liebevoll gestalteten Zuschauerbereich lecker Gegrilltes, feine Salate und eine reiche Auswahl an kühlen Getränken auf die Spieler/innen warteten. Natürlich ließ man an den Tischen auch bei dem ein oder anderen Bier die Löcher Revue passieren und es wurde bis spät in den Abend hinein gefachsimpelt und gemutmaßt, wer in diesem Jahr wohl die glücklichen Gewinner sein werden.

Am Sonntag, den 06.09.2020, ging es dann bei besten Wetterbedingungen in den Finaltag, es wurde zum Teil großes Golf gespielt, hart gekämpft und am Ende war die Sensation perfekt: bei den Damen spielte die amtierende Clubmeisterin Romy Ebbers das erste Mal in einem Turnier auf der Anlage eine 71er Runde, also 1 Schlag unter Platzstandard und sicherte sich somit auch für 2020 mit insgesamt 150 Schlägen die Clubmeisterschaft – herzliche Gratulation Romy zu dieser herausragenden Leistung!

Bei den Damen Seniorinnen sicherte sich Margret Westerheider mit insgesamt 187 Schlägen und zwei Punkten Vorsprung auf Veronika Nattkamp die Meisterschaft und bei den Herren Senioren war Ulrich Gudd mit einer 93 am Finaltag und insgesamt 175 Schlägen der strahlende Sieger.

Besonders spannend wurde es bei den Herren. Mit 84 Schlägen und einem Punkt Vorsprung auf den Zweitplatzierten André Stockhorst startete Ruben Meesters in die zweite Runde. Leider konnte Ruben den Vorsprung nicht ausbauen und am Ende durfte sich der an diesem Tag hervorragendes Golf spielende André Stockhorst als Clubmeister 2020 das grüne Jackett überziehen.

Hier die Platzierung im Einzelnen:

Jugend

  1. Leonie Höfkens
  2. Norwin Diesfeld
  3. Christine Opitz

Damen Seniorinnen

  1. Margret Westerheider
  2. Veronika Nattkamp
  3. Angelika Wissen

Herren Senioren

  1. Ulrich Gudd
  2. Wilhelm Baumeister
  3. Klaus Olexiak

Damen

  1. Romy Ebbers
  2. Andrea Jonalik
  3. Kerstin Kleimeier

Herren

  1. André Stockhorst
  2. Ruben Meesters
  3. Peter Fricke

Text: Matthias Schaack

 

Vorab schon ein Bild der Clubmeisterschaften 2020 auf dem Mühlenhof. Ein Bericht und weitere Bilder folgen…

Sehr geehrte Golferinnen und Golfer,
unsere talentierte Nachwuchsspielerin ROMY EBBERS hat in einer begleiteten Golfrunde ihre erste 68er Runde auf dem Mühlenhof gespielt!
Mit Birdies auf den Bahnen 1, 9, 11, 14, 17 und einem Bogey auf Bahn 10 spiegelte sie somit ihre guten Trainingsergebnisse wieder.
Als Romys Trainer beurteile ich ihre Leistung stolz und zuversichtlich mit folgenden Worten:
Damit jeder neue Golftag als Event in eigener Sache angesehen und bewertet werden kann, benötigt selbst der erfahrenste Golfer ein klar durchstrukturiertes Trainingskonzept, um sich so kontinuierlich auf positive Leistungserfahrungen einstellen zu können und diese nachhaltig zu festigen. Wir werden die kommenden Wochen nutzen, die Schwungtechnik im Einklang mit der mentalen Arbeit so zu vertiefen, dass weiterhin ein stetig niedriges Ergebnisniveau erzielt werden kann.
Als Romys Trainer hoffe ich, dass wir weiterhin ein erfolgreiches Spieler-Trainer-Gespann bilden – mit der entsprechenden Gesundheit und Kraft!
Euer Bastian Bartels

Hier ein Bild der glücklichen Gewinner, zum Vergrößern bitte anklicken.

Die Bilder wurden in der Galerie veröffentlicht.