KAYMER ZU BESUCH IN WIMBLEDON

 

Donnerstags-Newsletter

 

Bild
European Tour
Kaymer zu Besuch in Wimbledon
Martin Kaymer ist seit geraumer Zeit ein Fan des deutschen Damentennis. In Wimbledon zeigte er sich beim Match von Sabine Lisicki.

weiterlesen

BEGINN MITGLIEDERFEST AM SAMSTAG BEREITS UM 18:00 UHR

Wegen der Übertragung des Europameisterschaftsspiels Deutschland vs. Italien ist der Beginn  unseres diesjährigen Mitglieder- bzw. Sommerfestes vorverlegt worden!

 

Pünktlich um 18 Uhr erfolgt die Siegerehrung des Vormittagturniers, im Anschluss nach diesem offiziellen Akt geht’s dann  mit leckeren spanischen Spezialitäten, Getränken und Überraschungen nahtlos zum gemütlichen Teil des Abends  über.

 

Um 21 Uhr haben die fußballbegeisterten Gäste Gelegenheit, das Viertelfinalspiel unserer Nationalmannschaft auf einer großen Leinwand  mitzuerleben.

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 

Der Vorstand

BILDER VOM BASTIAN BARTELS CUP ONLINE

Die Bilder vom vergangenen Sonntag sind online. Wir freuen uns bereits auf das nächste Turnier am kommenden Samstag.

Hier gehts zu den Bildern

MORGEN PUPLIC VIEWING AM MÜHLENHOF DEUTSCHLAND – SLOWAKEI

Im Anschluss an das Golfturnier morgen zeigen wir das Achtelfinale DEUTSCHLAND-SLOWAKEI live auf einer Grossbildleinwand im Festsaal.

Wir würden uns freuen Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist frei. Plätze können Sie bis eine Stunde vor Spielbeginn unter

jheselmann@muehlenhof.net oder im Golfshop reservieren.

 

ALEX CEJKA IM VIDEO- INTERVIEW ZUM BMW OPEN

Donnerstags-Newsletter

Bild

BMW International Open
„Schön, zu Hause zu sein“ (Video)
Vor der BMW International Open gibt Alex Cejka eine Einschätzung zur bisherigen Saison sowie der Woche in der Heimat ab. Und wirft einen Blick in die Zukunft.

weiterlesen

DUSTIN JOHNSON GEWINNT DIE US OPEN

 

Montags-Newsletter

 

Bild
US Open
Johnson gelassen im Regeltrubel
Dustin Johnson gewinnt die US Open. Die Finalrunde wird von einer zweifelhaften Vorgehensweise der USGA überschattet.

weiterlesen

HELFEN SIE MIT DIE QUALITÄT UNSERER GOLFANLAGE ZU VERBESSERN.

Das korrekte Ausbessern von Pitchmarken

Beim Golfspielen muss das Ausbessern von Pitchmarken eine Selbstverständlichkeit sein und darf als wichtige Etikette nicht vergessen werden.
Laut einer Untersuchung der amerikanischen PGA können Pitchmarken, die innerhalb der ersten fünf Minuten korrekt repariert werden, in 24 Stunden wieder ihren Urzustand erreichen. Wird die Pitchmarke aber erst nach 15 Minuten ausgebessert, benötigt diese Stelle schon bis zu 15 Tage zur Regeneration. Die gesamte Fläche, die während einer Saison durch Pitchtmarken beschädigt wird, beträgt ca. 150 m². Die wichtigste Maßnahme ist daher das sofortige Ausbessern der Pitchmarken durch den Spieler/in, damit die Regeneration der verletzten Grasnarbe schnell einsetzten kann und die Greens bespielbar bleiben.

 Beim Aufprall des Golfballs werden die oberen Bodenschichten an die Ränder des Einschlaglochs gedrückt. Dort faltet sich die Grasnarbe auf, und es entstehen Aufwerfungen rund um das Loch. Je nach Einschlagwinkel sind diese Aufwerfungen in Flugrichtung des Balles mehr oder weniger ausgeprägt.
Um eine Pitchmarke korrekt auszubessern wird die Pitchgabel in einem schrägen Winkel kurz hinter der Pitchmarke eingeführt. Die Pitchgabel wird vorsichtig nach vorne gedrückt (kein Hebeln), um die aufgeworfenen und zusammengepressten Bodenschichten in ihre alte Position zu bewegen. Dabei können auch leichte, seitliche Drehbewegungen ausgeführt werden.
           

Auf dieselbe Weise verfährt man mit den Aufwerfungen einmal Rund um das Loch, so dass die durch den Einschlag entstandenen Vertiefung durch die Bewegung von außen nach innen wieder verschließt.

           

Um die Pflege abzuschließen wird die ausgebesserte Stelle mit dem Putter geebnet. Werden diese Reparaturschritte sorgfältig aufgeführt sieht man danach von der Pitchmarke praktisch nichts mehr.

Auf keinen Fall sollte Gras oder Erde zur Oberfläche gehebelt werden, denn dadurch werden Wurzeln ausgerissen und die Regenerationszeit dauert länger.
Reparieren Sie mehr als eine Pitchmarke und scheuen Sie sich nicht, andere auf Ihre Pitchmarken hinzuweisen, denn wie ein schottisches Sprichwort besagt: Nur wenn jeder Spieler/in zwei Pitchmarken pro Green ausbessert, sind keine mehr vorhanden.





TURNIER DER DAMEN AM 03.10.2016

MÜHLENHOF – 18 Loch und mehr –

In diesem Jahr spielen wir 27 Löcher

  • verteilt auf die bereits vorhandenen 18 Löcher –

Einzel-Zählspiel – nicht vorgabewirksam –

 

Besonders geeignet ist das Turnier für Golfer,

die gerade erst angefangen haben,

die nette Golfer kennenlernen wollen,

die ihr kurzes Spiel ausprobieren wollen

und natürlich für all diejenigen, die auch schon in den letzten Jahren uns auf unserem Damenturnier begleitet haben.

Wir freuen uns sehr auf euch.

 

Tee 1

Sekt-Empfang

Natürlich wieder mit Mulliganverkauf

Tee 10

Kaffee, Kuchen und Herzhaftes

 

Neugierig geworden?

3.Oktober 2016

9:00 Uhr

Das Turnier wird von den aktiven Damen des Mühlenhofs ausgerichtet.

Trainingsgruppe, AK 50 Ligamannschaft, DGL-Damenmannschaft

Alle Damen, die nicht Mitglied im Mühlenhof Golf- und Countryclub sind, bekommen eine Greenfeevergünstigung für diesen Tag und zahlen 30 , zzgl. 15 Nenngeld

Jeder Gastspieler(volles Greenfee) erhält einen Greenfeeermäßigungsgutschein. Spieler, die ohne Abmeldung nicht zum Wettspiel antreten, sind nicht von der Zahlung des Nenngeldes befreit.

2.SPIELTAG UNSERER JUGENDMANSCHAFT BEIM GC SCHWARZE HEIDE

Leider konnte unserer Spieler Ruben Meesters, krankheitsbedingt nicht an diesem Turnier teilnehmen. Das gesamte Jugendliga Golfteam und die Spielleitung von Schwarze Heide, sowie Issum wünscht ihm auf diesem Wege gute Besserung und das er bald wieder dabei ist.

 

Wir wurden am Clubhaus des Golfclubs Schwarze Heide von der Spielleitung in Empfang genommen und über den Tages- und Verpflegungsablauf informiert. Dann wurde für jeden Teilnehmer des Turniers ein Token für die Driving Range ausgehändigt. Nach dem Einschlagen und Puttraining konnten die Jugendlichen sich im Clubhaus mit Getränken ( Wasser, Apfelschorle, Sprite und Fanta sowie Süßigkeiten (Mars, Twix und Schokoriegel) eindecken.

 

Um 08:50 Uhr ist unser Team dann zum Abschlag Tee1 aufgefordert worden. Jeder einzelne Spieler wurde dann an Tee1 noch einmal mit Namen aufgerufen und persönlich vom Spielleiter begrüßt. Bevor dann der 1. Flight starten konnte wurden die Spieler über Besonderheiten auf dem Platz aufgeklärt, dann ging es pünktlich um 09:00 Uhr los.

Um 11:30 Uhr wurde dann am Abschlag zu Tee10 neue Verpflegung an die Spieler ausgegeben. Die Spielleitung ist während des gesamten Turniers mit dem E Car über den Platz gefahren und hat die Jugendlichen beobachtet, ob z.B. die Divots zurückgelegt wurden, das Verhalten wurde bei der Siegerehrung lobend erwähnt. Alle haben sich an die Spielregeln gehalten und auch sehr zügig durchgespielt.

Alle Flights waren gegen 14:45 Uhr im Clubhaus wo sich dann noch einmal alle mit Salat, Wiener Schnitzel und Pommes stärken konnten. Getränke wurden so viel wie man wollte ausgegeben.

 

Zu den Ergebnissen Jugend  im Einzelnen.

 

In der Netto Klasse B HCP von 26,1 bis 54 hat unsere Leonie Höfkens den Platz 1 belegt mit 41 Nettopunkten, sowie 10 Bruttopunkten und einem neuen HDC von 31,0 wir gratulieren hierzu ganz herzlich und wünschen Leonie noch viele solcher Turniere.

Bram de Beijer hat einen hervorragenden Platz 3 belegt mit 32 Nettopunkten und 8 Bruttopunkten auch hierzu gratulieren wir ganz herzlich und wünschen Bram weiter viel Erfolg bei den nächsten Turnieren.

Coen de Beijer hat einen tollen Platz 4 belegt mit 32 Nettopunkten und 8 Bruttopunkten auch hierzu gratulieren wir ganz herzlich und wünschen Coen weiter viel Erfolg bei den nächsten Turnieren.

Unser Bambini Thijs de Beijer hat einen tollen Platz 10 belegt mit 23 Nettopunkten und 1 Bruttopunkt auch hierzu gratulieren wir ganz herzlich und wüschen Thijs weiter viel Erfolg bei den nächsten Turnieren, vor allem seine Unbekümmertheit.

 

Als Mannschaft haben wir den 5. Platz belegt.

 

Nach dem gemeinsamen Essen wurde von der Spielleitung die Siegerehrung vorgenommen, die sehr herzlich war.

Während des gesamten Turniers sind die 3 Spielleiter mehrmals über den gesamten Platz gefahren und hat sich nach dem Befinden der Jungen und Mädchen erkundigt.

 

 

Ich habe im Namen vom Heimat Club Mühlenhof, mich dann auch bei der Spielleitung, den vielen freiwilligen Helfern und bei der Clubleitung für den tollen und super gut organisierten Turniertag bedankt, und das wir uns auf ein Wiedersehen freuen.

 

Zum Schluss wurden mir die Ergebnisunterlagen ausgehändigt.

 

Wie ihr hier lesen könnt haben wir alle einen wunderschönen Tag bei tollem Wetter im Golfclub Schwarze Heide verbracht.

Reiner Nespithal

 

Hier gelangen Sie zu den Bildern.