MÜHLENHOF ON TOUR, JAHRESABSCHLUSS 05.11.2014 AM MÜHLENHOF

Es war schon richtig schattig, als um 10 Uhr der 1. Flight das Spiel aufnahm, der Wind war leicht böig, glücklicherweise blieb es trocken, sieht man einmal von den paar Tropfen ab, die den 1. Flight auf dem 18. Grün gegen 14:30 doch noch erwischten.
Acht 3er und ein 4er Flight waren zum Scramble gestartet, die TeilnehmerInnen waren so zugeordnet worden, dass die Teams in etwa die gleiche Vorgabe hatten und dass in allen Teams die größtmögliche Harmonie herrschte.
Nach der 9. Bahn gab es den Umweg über die Gastronomie, wo ein heißer Kakao (auf Wunsch mit Rum) und ein Weckmann gereicht wurden, das äußere und innere Aufwärmen gab für die zweiten neun Bahnen neuen Schwung, ich halte es für ein Gerücht, dass der Rum die Spielstärke beeinträchtigt haben soll und wenn, dann nur positiv. Elli gebührt der Dank für die leckeren Weckmänner. Weiterhin hatte die kurze Unterbrechung den erwünschten Nebeneffekt, dass die ursprünglichen Abstände zwischen den Flights wieder hergestellt werden konnten.
Nach ca. 4 ½ Stunden Spielzeit trafen die Teams ein, im mittleren Saal waren die Tische gedeckt und Essen und Getränke wurden zügig serviert. Ein besonderes Dankeschön an Gunter Meßner, der sich erst ganz zum Schluss stärken konnte, weil er die Auswertung der Scorekarten übernommen hatte und wegen des besten Überblicks ehrte er auch die Sieger und Platzierten – wie immer in seiner charmanten Art.
Das Team Ursula Voss, H.-G. Schäpers und Gunter Meßner belegte  mit 52 Nettopunkten den 3. Platz, hinter Mechtild Baumeister, Hermann Tschierske und Herbert Messink, die 53 Punkte erreichten. Sieger wurden mit 54 Punkten Magdalene Sonnenschein, Willi Baumeister, Fritz Janhsen und Franz Rouenhoff.
Auf den sieben Plätzen, die Mühlenhof on Tour in diesem Jahr besuchte, spielten insgesamt 55 Golferinnen und Golfer, den größten Zuspruch fand das Turnier an der Elfrather Mühle in Krefeld, dort nahmen 30 Spielerinnen und Spieler teil. Das schönste Turnier spielten wir in Bleijenbeek, dort harmonierten Wetter, Stimmung, Platz und Atmosphäre aufs Feinste und in Reken wurden die Golferinnen und Golfer vom Mühlenhof hervorragend mit Kaffee und Kuchen bewirtet.
Sieben Damen und fünfzehn Herren spielten vier oder mehr Turniere unserer Serie, alle wurden mit Anerkennungspreisen bedacht. Als Ehrenpreis gab es für den Brutto- und  Nettosieger und die Bruttosiegerin die Logobälle der gespielten Plätze im selbstbesprühten Eierkarton, weiterhin Golfhandtücher, Schuhbeutel und Schuhputzzeug für’s Bag sowie Golfbälle und den Herren mit der geringsten Punktzahl in Brutto und Netto  wurde die obligatorische Flasche Sekt überreicht. Die Anwesenden, die nicht auf die Mindestzahl von vier Turnieren kamen, erhielten einen Logoball von Mühlenhof on Tour.
Mechtild Baumeister und Gunter Meßner belohnten die Organisatoren von Mühlenhof on Tour mit geistigen Getränken und einem großzügigen Geschenkgutschein. Elli und ich haben uns sehr gefreut und wir danken herzlich. Wir werden  uns bemühen, im Jahr 2015 ein interessantes Angebot für Mühlenhof on Tour zu erstellen.
(K.-H. Schneider)